Publikationen

Publikationen

Neben der Mandatsarbeit ist es unseren Rechtsanwälten ein besonderes Anliegen, ihr Fachwissen und ihre Expertise weiterzugeben. Mit den zahlreichen Publikationen berichten sie nicht nur aus ihrem alltäglichen Arbeitsumfeld, sondern zeigen auch neue Trends und Richtungen auf.

 

Filter

  • Derleder/Knops/Bamberger, Deutsches und europäisches Bank- und Kapitalmarktrecht, 2. Aufl. 2017

    Balzer, § 51 Vermögensverwaltung, S. 1475 ff.

  • Schäfer F./Sethe/Lang (Hrsg.), Handbuch der Vermögensverwaltung, 2. Aufl. 2016

    Balzer, Teil B – Deutschland, § 6 Vermögensverwaltungvertrag, S. 225 ff. (gemeinsam mit Rechtsanwalt Dr. Lang), § 12 Dokumentationspflichten, S. 331 ff., § 15 Beendigung des Vermögensverwaltungsvertrages, S. 389 ff.

  • Umsetzung von MiFID II: Auswirkungen auf die Anlageberatung und Vermögensverwaltung

    Balzer, ZBB 2016, S. 226 ff.

  • Schäfer F./Sethe/Lang (Hrsg.), Handbuch der Vermögensverwaltung, 2. Aufl. 2016

    Balzer, Teil B – Deutschland, § 6 Vermögensverwaltungvertrag, S. 225 ff. (gemeinsam mit Rechtsanwalt Dr. Lang), § 12 Dokumentationspflichten, S. 331 ff., § 15 Beendigung des Vermögensverwaltungsvertrages, S. 389 ff.

  • Teuber/Schröer (Hrsg.), MiFID II und MiFIR – Umsetzung in der Bankpraxis, 2015

    Balzer, Einführung in das Reformvorhaben MiFID II/MiFIR

  • Assmann/Schütze (Hrsg.), Handbuch des Kapitalanlagerechts, 4. Aufl. 2015

    Eckhold/Balzer 7. Kapitel: Investmentgeschäfte

  • Seibert (Hrsg.), Praktikerhandbuch Private Banking, 2013

    Balzer, Vermögensverwaltung, S. 523 ff.

  • Rechtliche Rahmenbedingungen der Honorarberatung

    Balzer, Bankenregulierung, Insolvenzrecht, Kapitalanlagegesetzbuch, Honorarberatung / Bankrechtstag 2013, S. 157 ff.

  • Handeln auf angemessener Informationsgrundlage – zum Haftungsregime von Vor-stand und Aufsichtsrat von Kreditinstituten

    Balzer, WM 2012, S. 1167 ff. (gemeinsam mit Rechtsanwalt Dr. Lang)

  • Estate Planning durch Banken und freie Finanzdienstleister – Der erbrechtliche Bera-tungsmarkt im Spannungsfeld des Rechtsdienstleistungsgesetzes

    Balzer, ZIP 2012, S. 349 ff. (gemeinsam mit Rechtsanwältin Dr. Warlich)

  • Teuber (Hrsg.), Wertpapierrecht, 2011

    Balzer, Aufsichtsrechtliche Regulierung für den Vertrieb von gesellschaftsrechtlichen Beteiligungen, S. 175 ff.

  • Die Schuldrechtsklausur. Kernprobleme der vertraglichen Schuldverhältnisse in der Fallbearbeitung, 1. Aufl. 2006, 2. Aufl. 2008, 3. Aufl. 2011

    Balzer (gemeinsam mit Rechtsanwalt Dr. Kröll und wiss. Mit. Scholl)

  • Ellenberger/Schäfer/Clouth/Lang (Hrsg.), Praktikerhandbuch Wertpapier- und Derivategeschäft, 3. Aufl. 2010

    Balzer, Dokumentationspflichten, S. 449 ff. (gemeinsam mit Dr. Loy).

  • Ellenberger/Schäfer/Clouth/Lang (Hrsg.), Praktikerhandbuch Wertpapier- und Derivategeschäft, 2. Aufl. 2009

    Balzer, Dokumentationspflichten, S. 419 ff. (gemeinsam mit Dr. Loy)

  • Derleder/Knops/Bamberger, Handbuch zum deutschen und europäischen Bankrecht, 2. Aufl. 2009

    Balzer, Vermögensverwaltung (§ 51), S. 1475 ff.

  • Die Rechtsprechung des XI. Zivilsenats zum Wertpapierhandelsrecht seit der Bond-Entscheidung - Eine Analyse der Folgerechtsprechung zu BGH, Urteil vom 6. Juli 1993 - XI ZR 12/93

    Balzer,Festschrift Nobbe, 2009, S. 639 ff. (gemeinsam mit Rechtsanwalt Dr. Lang)

  • Werkmüller (Hrsg.), Family Office Management als (Bank-)Dienstleistung für vermö-gende Privatkunden, 2008

    Balzer, Der Family Office-Vertrag (gemeinsam mit Rechtsanwalt Kühne)

  • Demuth/Kaiser (Hrsg.), Privatvermögen, 2008

    Balzer, Grundlagen für die Vermögensgestaltungsberatung: Rechtliche Rahmenbedingungen

  • Clouth/Lang (Hrsg.), MiFID-Praktikerhandbuch, 2007

    Balzer, Dokumentationspflichten, S. 273 ff.

  • Kundenkategorisierung und allgemeine Informationspflichten

    Balzer, BankPraktiker 2007, Beilage 1, S. 10 ff. (gemeinsam mit Rechtsanwalt Dr. Lang)

  • Umsetzung der MiFiD: Ein neuer Rechtsrahmen für die Anlageberatung

    Balzer, ZBB 2007, S. 333 ff.

  • Die Verjährung von Schadensersatzansprüchen nach § 37a WpHG

    Balzer,Festschrift N. Horn, 2006, S. 649 ff.

  • Die professionelle Vermögensverwaltung - Haftungsrechtliche Aspekte (Teil II)

    Balzer, ErbStB 2006, S. 163 ff.

  • Die professionelle Vermögensverwaltung - Grundlagen und aufsichtsrechtliche Erfas-sung (Teil I)

    Balzer, ErbStB 2006, S. 130 ff.

  • Heymann, Handelsgesetzbuch: Band 4, Viertes Buch: §§ 343-475h, 2. Aufl. 2005

    Balzer, Kommentierung Anhang § 372 Bankgeschäfte V Abschnitt 6 (Bankkunden-Karten)

  • Welter/Lang (Hrsg.), Handbuch der Informationspflichten im Bankverkehr, 2005

    Balzer, Kapitel 6-10 (Financial Planning, Effektengeschäft, Depotgeschäft, Vermö-gensverwaltung, Finanztermingeschäfte), S. 181 ff.

  • Hellner/Schröter/Steuer/Weber (Hrsg.), Bankrecht und Bankpraxis (BuB), 2004

    Balzer, Finanztermingeschäfte, Rz. 7/200 ff. (gemeinsam mit Prof. Dr. Siller)

  • Derleder/Knops/Bamberger, Handbuch zum deutschen und europäischen Bankrecht, 2004

    Balzer, Vermögensverwaltung (§ 45), S. 1139 ff.

  • Anlegerschutz durch Information bei Finanztermingeschäften nach neuem Recht

    Balzer,Festschrift S. Kümpel, 2003, S. 275 ff. (gemeinsam mit Prof. Dr. Horn)

  • Horn/Krämer (Hrsg.), RWS-Forum 22, 2003

    Balzer, Bankpflichten bei der Durchführung von Wertpapieraufträgen - systematischer Überblick, S. 365 ff.

  • Der Vorschlag der EG-Kommission für eine neue Wertpapierdienstleistungsrichtlinie

    Balzer, ZBB 2003, S. 177 ff.

  • Witt/Casper (Hrsg.), Jahrbuch Junger Zivilrechtswissenschaftler 2002

    Balzer, Anleger- und Funktionenschutz bei außerbörslichen Wertpapierhandelssyste-men, S. 93 ff.

  • Aufsichtsrechtliche Aspekte des Financial Planning

    Balzer, FB 2002, S. 111 ff.

  • Institut für Bankrecht und Bankwirtschaft an der Universität Rostock (Hrsg.), Bürgschaften, Garantien, Patronate: 7. Rostocker Bankentag am 15.11.2001, Rostocker Schriften zum Bankrecht, 2002

    Balzer, Kreditsicherung durch Patronatserklärungen in der Konzernpraxis, S. 59 ff.

  • Horn (Hrsg.), Legal Issues in Electronic Banking, Studies in Transnational Economic Law, Volume 17, 2002

    Balzer, Legal Issues in Direct Banks Securities Business: A German Law Perspective, S. 231 ff.

  • Aktuelle Rechtsprechung zum Discount Broking

    Balzer, Die Bank 2001, S. 51 ff.

  • Die Umwandlung von Vereinen der Fußball-Bundesligen in Kapitalgesellschaften zwi-schen Gesellschafts-, Vereins- und Verbandsrecht

    Balzer, ZIP 2001, S. 175 ff.

  • Rechtliche Aspekte des Börsengangs von Fußball-Kapitalgesellschaften

    Balzer, FB 2001, S. 50 ff.

  • Rechtsfragen des Effektengeschäfts der Direktbanken

    Balzer, WM 2001, S. 1533 ff.

  • Kümpel/Hammen/Ekkenga (Hrsg.), Kapitalmarktrecht, 2001

    Balzer, Erläuterungen zum Schreiben des Bundesaufsichtsamtes für den Wertpapier-handel vom 24.2.2000 (Aktenzeichen III 3 - 2536), Rdn. 633/4.

  • Pflichten und Haftung von Wertpapiervermögensverwaltern

    Balzer, FB 2000, S. 499 ff.

  • Haftung von Direktbanken bei Nichterreichbarkeit

    Balzer, ZBB 2000, S. 258 ff.

  • Aufklärungs- und Beratungspflichten bei der Vermögensverwaltung

    Balzer, WM 2000, S. 441 ff.

  • Zur Anwendbarkeit des Verbraucherkreditgesetzes auf Kreditvollmachten im Rahmen des Anlegerschutzrechts

    Balzer, WM 2000, S. 333 ff. (gemeinsam mit Prof. Dr. Horn)

  • Vermögensverwaltung durch Kreditinstitute. Eine Untersuchung der Rechtsbeziehung zwischen Kreditinstitut und Anleger bei der Verwaltung von Wertpapiervermögen, München 1999

    Balzer

  • Heymann, Handelsgesetzbuch: Band 3, Drittes Buch: §§ 238-342a, 2. Aufl. 1999

    Balzer, Kommentierung der §§ 340-340l (gemeinsam mit Rechtsanwalt Dr. Kröll)

  • Vorzeitige Beendigung von Festzinsdarlehen gegen Vorfälligkeitsentschädigung

    Balzer, NWB 1998, S. 4347 ff.

  • Aktuelle Rechtsprechung zur Vermögensverwaltung

    Balzer, Die Bank 1998, S. 584 ff.

  • Rechtsfragen beratungsloser Wertpapiergeschäfte (Discount-Broking)

    Balzer, NWB 1997, S. 119 ff.

  • Herrmann/Berger/Wackerbarth (Hrsg.), Deutsches und Internationales Bank- und Wirt-schaftsrecht im Wandel, 1997

    Balzer, Verhaltenspflichten der Kreditinstitute nach dem Wertpapierhandelsgesetz bei der Verwaltung von Wertpapiervermögen, S. 21 ff.

  • Haftung der Kreditinstitute für fehlerhafte Anlageberatung

    Balzer, NWB 1997, S. 1489 ff.

  • Anlegerschutz bei Verstößen gegen die Verhaltenspflichten nach §§ 31 ff Wertpapier-handelsgesetz (WpHG)

    Balzer, ZBB 1997, S. 260 ff.

  • Discount-Broking im Spannungsfeld zwischen Beratungsausschluß und Verhaltens-pflichten nach WpHG

    Balzer, DB 1997, S. 2311 ff.

  • Rechtsfragen der Verwaltung von Wertpapiervermögen durch Kreditinstitute

    Balzer, NWB 1996, S. 1841 ff.

  • Die Verhaltensregeln für Wertpapierdienstleistungsunternehmen nach dem Wertpa-pierhandelsgesetz

    Balzer, NWB 1996, S. 3609 ff.

  • Banking Supervision in the European Community - Institutional Aspects, Report of a Working Group of the ECU Institute, 1995

    Balzer, Institutional Aspects of Banking Supervision in Germany, S. 131 ff. (gemeinsam mit Prof. Dr. Horn)

  • Vorfälligkeitsentschädigung bei vorzeitiger Ablösung von Hypothekendarlehen

    Balzer, NWB 1995, S. 3179 ff.